Me Made Mittwoch

Heute zeige ich euch das Ergebnis von gestern. Aus dem hässlichen aber sehr günstigen H&M-Oberteil ist ein tragbares Shirt geworden.



Ich habe das Shirt einfach an den Nähten auseinandergeschnitten und dann den Joana-Schnitt daraufgelegt. Leider musste ich die Nahtzugaben teilweise weglassen, weil der Stoff sonst nicht gereicht hätte. Darum ist das Shirt jetzt relativ eng.

Mehr Trägerinnen von selbstgemachter Kleidung hat Catherine hier versammelt.

Kommentare

  1. Wow, das ist tatsächlich eng, aber es steht Dir ausgezeichnet! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt eine erfolgreiche Veränderung. Sieht tip top aus und zu eng ist das auf jeden Fall nicht.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts